Das Bürgernetzwerk

An 10 Tischen verteilt diskutieren je 4-6 Teilnehmende, unterstützt durch je eine*n Tischmoderator*in.

„Jede Meinung zählt!“ – Das Bürgernetzwerk bringt die unterschiedlichsten Perspektiven zusammen und bietet Raum für Austausch und Diskussionen zu den wichtigen Themen unserer Zeit.

In Gesellschaft, Wirtschaft, Politik und Wissenschaft kommen ständig neue Themen auf, die zu einer öffentlichen Debatte führen: 
Wie sollen wir mit Migrantinnen und Migranten  und Flüchtigen umgehen? 
Wie soll der internationale wirtschaftliche Handel in Zukunft aussehen? 
Wie können wir die großen Veränderungen unserer Zeit – Digitalisierung, Globalisierung und demografischer Wandel -gestalten? 
Diese und weitere Themen rufen nach einer umfassenden Beteiligung!  

2016 hat ifok daher das Bürgernetzwerk initiiert, gemeinsam mit Transforum e.V. und dem Bergsträßer Anzeiger. Hier können Bürgerinnen und Bürger ihre Anliegen äußern und miteinander diskutieren. Seit 2016 hat sich die Plattform regional wie auch international etabliert. 

Regional: In Kooperation mit dem Bergsträßer Anzeiger fand eine ganze Reihe lokaler Bürgerdialoge zum Thema „Gutes Leben an der Bergstraße“ statt. Mehr als 200 Bürgerinnen und Bürger sowie Bürgermeisterinnen und Bürgermeister ausgewählter Städte und Gemeinden nahmen an den Dialogen teil. Die eingebrachten Themen wurden vom Medienpartner über Monate hinweg aufgegriffen und medial aufbereitet, sodass Veränderung tatsächlich stattfinden konnte. Für November 2017 hat der Landrat der Region das Bürgernetzwerk gebeten, zusammen zu einem Bürgergipfel einzuladen. 

 International: „Give people a voice“ lautete das Motto des internationalen Bürgerdialogs im Vorfeld des G20 Gipfels in Hamburg im Juli 2017. ifok fand Partner auf fünf Kontinenten und entwickelte ein Konzept, das den Partnern erlaubte, einen Bürgerdialog zu relevanten Themen des G20-Gipfels zu organisieren. Die Rückmeldungen der über 400 Bürgerinnen und Bürgern fügte IFOK zu einer gemeinsamen Bürgeragenda zusammen und sorgte für deren Verbreitung unter Abgeordneten und hochrangigen Politikerinnen und Politikern. Brigitte Zypries nahm als damalige Bundesministerin die Bürgeragenda in Berlin persönlich entgegen. Auch 2018 hat das Bürgernetzwerk wieder Bürgerdialoge zum G7-Gipfel in Kanada und G20-Gipfel in Argentinien veranstaltet. 

Ihre Ansprechpartnerin

Portrait Yasmin Hameed

Yasmin Hameed

Senior Consultant | Open Innovation, Open Government, Mobilität, Kampagnen

Telefon+49 6251 8263-102
E-Mailyasmin.hameed@ifok.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurüch nach oben