Blick hinter die Kulissen: Von Mentoring bis Jobrad

Die ifox beim alljährlichen Campus-Treffen.
Teilen Sie diesen Beitrag:

Wie bleiben wir über die Standorte hinweg und während der Arbeit von daheim im Kontakt? Warum ist es auf unseren Academies manchmal wie auf einer Klassenfahrt? Und was besprechen ifox mit ihren Mentor:innen? In diesem Beitrag kommen unsere Kolleg:innen zu Wort und berichten aus erster Hand, was Arbeiten bei ifok so besonders macht.

Dieser Beitrag ist Teil der Reihe „So arbeiten wir bei ifok“, in der wir Einblicke geben in unsere Arbeitsweise, unsere Themenfelder und unsere Philosophie.

Unglaublich, dass ifok mal ein Ein-Personen-Unternehmen war. Denn inzwischen sind wir über 200 ifox. Allein in den letzten drei Jahren haben wir uns mehr als verdoppelt – trotz der Corona-Pandemie! Heute nehmen wir das Wachstum mal genauer unter die Lupe. Klar ist: Die Projekte, in denen wir arbeiten, beschäftigen sich mit relevanten Themen unserer Gesellschaft. Alle ifox sind in spannenden und dynamischen Aufgabenfeldern unterwegs. Kein Wunder also, dass wir hochmotiviert und mit Spaß bei der Sache sind. Dazu trägt auch unsere Arbeitsatmosphäre mit flachen Hierarchien und einer wertschätzenden, offenen Feedback-Kultur bei.

Ein Blick in die Stellenanzeigen verrät: Wir legen Wert auf Eigenverantwortung, gegenseitige Anerkennung, Flexibilität und individuelle Förderung. Aber wie sieht das ganz praktisch in unserem Arbeitsalltag aus? Lest und hört in den Interviews mit verschiedenen ifox, wie es bei ifok so zugeht! Und falls du jetzt schon Lust bekommen hast, Teil unseres Teams zu werden, dann klick dich doch direkt durch unsere Stellenanzeigen!

Mentoring

Entwicklungsorientiertes Führen ist für uns ein zentrales Thema. Daher haben wir ein umfassendes Mentoring Programm entwickelt. Jede:r ifox in der Beratung ist Teil des Programms, denn Mitarbeiter:innen haben ein:en Mentor:in. Ab Senior Level bilden wir die Kolleg:innen als Mentor:in aus. Der Austausch zwischen Mentor:in und Mentee erfolgt regelmäßig. Mentor:innen sind neben der Projektleitung die erste Ansprechperson im Unternehmen und ein wichtiger Baustein für die Karriereentwicklung: Denn sie haben im Blick, welche Entwicklungsschritte innerhalb eines Jahres erfolgt sind und in welchem Bereich noch Förderungsbedarf besteht. Das Mentoring Programm ist somit auch eng mit dem Schulungsangebot ifok.academy verzahnt.

Jana und Jacob haben sich im Video über ihre Erfahrungen mit dem Mentoring ausgetauscht. Als ehemaliger Mentor und Mentee berichten sie aus erster Hand, was das Programm für sie bedeutet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iQmxpY2sgaGludGVyIGRpZSBLdWxpc3NlbjogRGFzIE1lbnRvcmluZy1Qcm9ncmFtbSBiZWkgaWZvayIgd2lkdGg9IjcyMCIgaGVpZ2h0PSI0MDUiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvNjNfMHJrQk55MjQ/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==

Flexibles Arbeiten

Wir arbeiten in einer Netzwerkstruktur, standortübergreifend und mit flachen Hierarchien. Das bedeutet vor allem Flexibilität – die in beide Richtungen funktioniert. In unseren Bürgerbeteiligungsprojekten finden Veranstaltungen auch am Abend oder am Wochenende statt. Da sind wir also außerhalb der üblichen Geschäftszeiten unterwegs. Kitaschließung, Impftermin – in der Corona-Pandemie haben wir in besonderem Maße von den flexiblen Arbeitszeiten und dem Arbeiten von zuhause profitiert. Viele ifox haben Teilzeitstellen mit 40, 60 oder 90 Prozent und passen so ihre Arbeit flexibel an ihre aktuellen Lebensumstände an.

Jonas erzählt im Video, warum ihm das flexible Arbeiten bei ifok gefällt: seine Kinder von der Kita abzuholen und mit ihnen Zeit am Nachmittag zu verbringen, ist nämlich kein Problem. Die Kolleg:innen wissen Bescheid und die Familie freut sich. Außerdem berichtet er von einem weiteren Vorteil der flexiblen Strukturen: Während der Corona-Pandemie ist es vielen ifox sehr leichtgefallen, sich auf das mobile Arbeiten einzustellen. Viele von uns haben auch schon vor Corona zum Teil von daheim gearbeitet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iQmxpY2sgaGludGVyIGRpZSBLdWxpc3NlbjogRmxleGlibGVzIEFyYmVpdGVuIGJlaSBpZm9rIiB3aWR0aD0iNzIwIiBoZWlnaHQ9IjQwNSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9BS2dTQV91TzJNaz9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Jobrad und andere Benefits

In vielen Projekten beschäftigen wir uns mit nachhaltiger Mobilität – die Initiative RadKULTUR und die Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität Hessen (AGNH) sind nur zwei davon. Wir sind überzeugt von unseren Projekten und wollen selbst in unserem (Arbeits-)Alltag nachhaltiger unterwegs sein. Daher können wir schon seit einigen Jahren Jobrädern beziehen.

Unsere Kollegin Martina fährt mit ihrem Jobrad zwar nicht zur Arbeit, sie genießt Bewegung und Natur mit ihrem neuen E-Bike als Ausgleich am Abend an der hügeligen Bergstraße. Und wie Jonas ist auch Martina vom flexiblen Arbeiten begeistert: Auch sie hat ihre Arbeitszeit schon öfter an ihre Lebensumstände angepasst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iQmxpY2sgaGludGVyIGRpZSBLdWxpc3NlbjogSm9icmFkIHVuZCBhbmRlcmUgQmVuZWZpdHMgYmVpIGlmb2siIHdpZHRoPSI3MjAiIGhlaWdodD0iNDA1IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL2U4dWN3OVJya0JzP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

Austausch bei ifok

Unsere Netzwerkstruktur ist nicht nur in unserer Projektarbeit sinnvoll, wir fördern damit auch das voneinander Lernen und entwickeln uns so als Unternehmen stetig weiter. Bei so vielen Kolleg:innen häuft sich ganz schön viel Wissen an. Damit alle davon profitieren können, haben wir verschiedene Formate und Austauschrunden etabliert, um unsere Expertise zu teilen. Die persönliche Ebene darf dabei aber nicht zu kurz kommen! Denn mindestens genauso wichtig ist, dass wir uns gegenseitig kennenlernen. So schaffen wir ein persönliches Arbeitsumfeld, in dem wir gerne arbeiten.

Sonja berichtet im Video von unseren verschiedenen Formaten:

  • Austausch über Teams im (Projekt-)Alltag
  • Intranet „Yammer“ für den themenspezifischen Austausch
  • ifok.weekendly als wöchentlicher Newsletter der Geschäftsleitung
  • Wöchentliches unternehmensweites Update in der „Montagsrunde“
  • „Lunch&Learns“ als Kurzimpulse zur Mittagspause
  • Campus & Weihnachtsfeier für unternehmensweite Workshops, zum Netzwerken und natürlich auch zum gemeinsamen Feiern

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iQmxpY2sgaGludGVyIGRpZSBLdWxpc3NlbjogQXVzdGF1c2NoZm9ybWF0ZSBiZWkgaWZvayIgd2lkdGg9IjcyMCIgaGVpZ2h0PSI0MDUiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvYlpWUkZvSVJmYjQ/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==

Die Academy

Wir haben es schon erwähnt: Bei ifok tummeln sich viele Expert:innen und viel Wissen. Um das zu teilen, bietet ifok ein umfassendes Schulungsangebot, die ifok.academy. Wir lernen dabei nicht nur voneinander, es gibt auch zahlreiche Schulungen mit externen Trainer:innen.

Unsere Kollegin Miriam ist eine der Trainerinnen. Jede:r neue:r ifox nimmt an ihrer Moderationsschulung teil – und so ganz unter uns: Ihre Schulung ist so beliebt, wir würden sie am liebsten zweimal besuchen 😉 Aber auch die über 40 weiteren Schulungen haben ihren Reiz: Das Basisprogramm deckt Grundlagen ab und für spezifische Entwicklungen gibt es individuelle Angebote. Im Video erfahrt ihr von Miriam mehr über unsere Academy.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iQmxpY2sgaGludGVyIGRpZSBLdWxpc3NlbjogRGllIGlmb2sgQWNhZGVteSIgd2lkdGg9IjcyMCIgaGVpZ2h0PSI0MDUiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvSnpjVnJ2Y3RGTlE/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==

Jetzt Lust bekommen auf einen Job bei uns? Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Ihre Ansprechpartnerin

Sina Becht

Sina Becht

Recruiter

Telefon+49 6251 8263-174
E-Mailsina.becht@ifok.de

Weiterlesen

Teilen Sie diesen Beitrag:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurüch nach oben