Interview: Die Geschäftsführer über den neuen Investor

Die drei Geschäftsführer von ifok
Teilen Sie diesen Beitrag:

Ein neuer Investor, CI Capital Partners, wird Hauptanteilseigner der Cadmus Group und damit auch von ifok. Dieser Schritt eröffnet vielfältige neue Optionen für die Weiterentwicklung von ifok.

Blicken wir kurz zurück: Vor vier Jahren haben sich ifok und die US-amerikanische Cadmus Group zusammengeschlossen. Die Verbindung von ifoks ausgewiesener Strategie-, Kommunikations- und Methodenkompetenz mit der führenden Fachexpertise von Cadmus war dabei wegweisend, um mit einem einzigartigen Beratungsansatz Transformationsprozesse in der modernen Gesellschaft im Sinne der Nachhaltigkeit zu begleiten und zu gestalten. Die positive Entwicklung von ifok in den letzten Jahren zeigt: Dieser Zusammenschluss war der richtige Schritt. Mit CI Capital Partners, einem Investor mit Sitz in New York City, einem strategischen Interesse an nachhaltiger Entwicklung und einer Spezialisierung auf die Unterstützung von Managementteams in mittelständischen Dienstleistungsunternehmen, wird diese positive Entwicklung konsequent fortgeschrieben.

Im Kurzinterview erläutern unsere drei Geschäftsführer den Wechsel des Hauptanteilseigners.

Welche Ziele werden mit dem neuen Finanzgeber verfolgt?

Henning Banthien: Wir nehmen im Markt einen hohen Bedarf an Transformation und Nachhaltiger Entwicklung wahr. Die Cadmus Group, und damit ifok, besitzt Expertise und ausgewiesenes Wissen, um gesellschaftliche Veränderungsprozesse zu gestalten. Wir müssen die Energie- und Mobilitätswende vorantreiben, Digitalisierung beschleunigen, zukunftsweisende Infrastrukturen schaffen, die Verwaltung und unsere Demokratie modernisieren.

Das zeigt: Wir stehen in der Welt vor großen Herausforderungen. Und das sind nur einige Handlungsfelder, in denen wir tagtäglich arbeiten. Unsere Expertise wird mehr denn je gebraucht. Gemeinsam mit unseren Kund:innen und Partner:innen gestalten wir heute die Welt von morgen. ifok ist von starkem Wachstum geprägt. In den letzten fünf Jahren sind wir im Schnitt über 20 Prozent gewachsen. Es ist gut zu sehen, dass CI Capital Partners als Finanzinvestor ein strategisches Interesse an Nachhaltiger Entwicklung und exzellenter Beratung für mehr Nachhaltigkeit mitbringt. Wir erhalten mit dem neuen Finanzgeber die Chance, unsere Expertise und unser Portfolio für Transformationen für Nachhaltigkeit weiter auszubauen – in Deutschland, Europa und weltweit.

Was macht die Cadmus Group und damit ifok für einen Investor interessant?

Frank von Zukowski: Die Grundlage für das Gelingen von Nachhaltiger Entwicklung sind gemeinsam getragene Lösungen. Die Zusammenarbeit von Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Gesellschaft muss neu gestaltet werden. Es braucht zukunftsweisende Allianzen. Cadmus und ifok unterstützen die beteiligten Akteure bei dieser zentralen Herausforderung. Wir bringen alle relevanten Stakeholder zusammen, begleiten sie auf diesem neuen Weg. Wir schaffen Vernetzung und Austausch, zeigen Visionen auf, entwickeln Strategien und unterstützen bei der Umsetzung.

Dieser strategische Ansatz hat CI Capital Partners überzeugt. Seit vielen Jahren zeigen wir, dass unsere Arbeit auch wirtschaftlich erfolgreich ist. Diese Entwicklung wurde durch Corona sogar eher beschleunigt, als dass sie stagniert. Ein Blick in unsere Stellenanzeigen verrät, dass wir für die anstehenden Aufgaben noch mehr Unterstützung benötigen. Die neue Konstellation ermöglicht uns mehr Handlungsfreiheit. Wir können auf die anstehenden Aufgaben sowohl kurzfristig als auch mit strategischem Blick in die Zukunft reagieren.

Was ändert sich – für unsere Kund:innen und für die Mitarbeiter:innen im operativen Geschäft? Gibt es Veränderungen in der ifok Geschäftsleitung?

Prof. Dr. Dirk Rompf: Wir führen ifok als deutsche GmbH mit allen Leistungen und bestehenden Verträgen fort. Unsere Projektarbeit bleibt von dem Wechsel des Anteilseigners unberührt. Das ifok Team bleibt unverändert. Wir arbeiten weiter in der gleichen hohen Qualität und Verlässlichkeit, die unsere Kund:innen von uns gewohnt sind. Zusammen mit Henning und Frank bilde ich weiterhin die Geschäftsführung von ifok. Wir führen die Geschäfte gemeinsam mit den Mitgliedern der Geschäftsleitung.

Nachhaltige Transformation macht nicht an Landesgrenzen halt. Sie verlangt nach grenzüberschreitenden Lösungen. Dieser Entwicklung sind wir unter anderem schon vor einiger Zeit mit der Gründung von Cadmus Europe und der erfolgreichen Akquise wichtiger EU-Projekte nachgekommen. Wir bekommen nun die Chance, die internationale Ausrichtung weiter zu stärken. Denn mit Sudhaker Kesavan als Lead Director des neuen Board of Directors der Cadmus Group konnte ein anerkannter Experte für Beratung auf internationaler Ebene gewonnen werden. Natürlich bietet diese globalere Ausrichtung auch für unsere Mitarbeiter:innen spannende Entwicklungsperspektiven. Wir freuen uns darauf, weiter stabil und gesund zu wachsen und unser Portfolio zu erweitern. Unser Ziel ist: Transformationen für Nachhaltigkeit aus einer Hand noch umfassender gestalten zu können.

Ihre Ansprechpartner

Portrait Henning Banthien

Henning Banthien

Sprecher der Geschäftsführung

Telefon+49 30 536077-14
E-Mailhenning.banthien@ifok.de
Portrait Frank-H. von Zukowski

Frank-H. von Zukowski

Kaufmännischer Geschäftsführer

Telefon+49 6251 8263-150
E-Mailfrank.von-zukowski@ifok.de
Profil Prof. Dr. Dirk Rompf

Prof. Dr. Dirk Rompf

Geschäftsführer | Infrastruktur, Klima, Energie, Mobilität, Digitalisierung

Telefon+49 6251 8263-180
E-Maildirk.rompf@ifok.de
Teilen Sie diesen Beitrag:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurüch nach oben