Innovative Ideen gesucht

ifok feiert 25jähriges Jubiläum und lobt Innovationspreis aus

„Innovation ist für uns außerordentlich wichtig. Denn nur mit frischen Ideen können wir die komplexen Herausforderungen unserer Zeit lösen und den Wandel gestalten. Deshalb laden wir junge Menschen ein, ihre innovativen Ideen mit uns zu teilen und die Welt ein Stück besser zu machen.“ So beschreibt Henning Banthien, Sprecher der Geschäftsführung der ifok GmbH, die Motivation für den Innovationspreis „Wandel gestalten“. Anlässlich des 25jährigen Firmenjubiläums lobt ifok den Wettbewerb aus und lädt Studierende, Auszubildende und Young Professionals zur Teilnahme ein. Die zwei Gewinnerinnen oder Gewinner erhalten ein Preisgeld von jeweils 5.000 Euro und ifok unterstützt bei der Umsetzung der prämierten Ideen. Alle Nominierten des Wettbewerbs werden zu einer ifok Academy für Young Professionals eingeladen.  

Gesucht werden Ideen, die aktuelle Herausforderungen aufgreifen und klare Lösungsansätze bieten – egal ob rund um nachhaltige Mobilität, Klima-, Arten- und Umweltschutz, Digitalisierung oder zur aktuellen Pandemiesituation. Ebenso willkommen: neue Wege der direkten Demokratie oder Formate, die Menschen zukünftig besser miteinander in den Austausch bringen, sie aktiv an Herausforderungen unserer Zeit mitwirken lassen oder den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft stärken.   

Die Wettbewerbsbeiträge werden über ein Formular auf der Webseite http://www.ifok.de/blog/innovationspreis/  eingereicht. Teilnahmeschluss ist der 01. November 2020. Folgende Jurymitglieder entscheiden über die Gewinnerinnen und Gewinner:

  • Henning Banthien, Sprecher der Geschäftsführung der ifok GmbH
  • Prof. Dr. Maja Göpel, Generalsekretärin des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU)
  • Carsten Knop, Herausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
  • Jill Meiburg, Senior Vice President, Sustainability Communications & Programs at Deutsche Post DHL Group
  • Anna Meister, Entrepreneur, Gründerin und CEO der ZuBaKa gGmbH
  • Dr. Hans-Peter Meister, Gründer und Beirat der ifok GmbH

„Vor 25 Jahren, am 1. September 1995, habe ich ifok gegründet und mit meiner Idee für Dialog und Beteiligung Neuland betreten“, erinnert sich ifok-Gründer Dr. Hans-Peter Meister. „Ich bin stolz darauf, dass wir uns den Pioniergeist von damals bewahrt haben und heute junge Menschen bei der Umsetzung ihrer zukunftsweisenden Ideen unterstützen können.“ ifok hat in seiner 25jährigen Unternehmensgeschichte mit vielfältigen innovativen Formaten gesellschaftliche Debatten in unterschiedlichen Themen angestoßen und begleitet: Unter anderem das Regionale Dialogforum des Flughafens Frankfurt am Main, die Landesnachhaltigkeitsstrategien und Klimaschutzpläne in zahlreichen Ländern und auf Bundesebene, die IfB-Initiative für Beschäftigung!, die Europäischen Bürgerkonferenzen, das Schule-Wirtschaft-Projekt Jugend denkt Zukunft, Open.NRW-Open Government in Nordrhein-Westfalen, die Nationale Plattform Zukunft der Mobilität sowie die Plattform Industrie 4.0. 

Seit 2017 ist ifok Teil der internationalen Cadmus Group. Ian Kline, Präsident und CEO der Cadmus Group erläutert: „Der Zusammenschluss mit ifok hat unsere Expertise und unsere internationale Ausrichtung ausgesprochen bereichert. Ich freue mich über unsere ausgezeichnete multinationale Zusammenarbeit bei vielen gemeinsamen Projekten, wie zum Beispiel bei der Initiative „Transatlantische Klimabrücke“. Und ich bin gespannt darauf, die Nominierten des ifok Innovationspreises persönlich kennenzulernen!“

Pressekontakt

Portrait Yvette Richter

Yvette Richter

Mitglied der Geschäftsleitung | PR und Kampagnen

Telefon+49 6251 8263-133
E-Mailyvette.richter@ifok.de

Über ifok

Gegründet 1995, ist ifok heute eine der führenden deutschen Strategie- und Kommunikationsberatungen. Rund 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in Bensheim, Berlin, Düsseldorf, München und Brüssel für Kunden in Deutschland und weltweit. ifok ist Teil der internationalen Cadmus Group mit insgesamt etwa 600 Beschäftigten an 20 Standorten in Europa, den Vereinigten Staaten und in Asien. Gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern gestalten wir heute die Welt von morgen – strategisch-konzeptionell und pragmatisch-umsetzend vor Ort.

Zurüch nach oben