Herausforderung Netzausbau

Die Bundesnetzagentur entwickelt mit Hilfe von IFOK einen Plan zum zügigen Netzausbau

Die Bundesnetzagentur sieht sich zusehends verschiedenen Herausforderungen und Chancen im Netzausbau mit den dabei zu berücksichtigenden Schutzgütern entgegen. IFOK unterstützt die BNetzA bei Wissenschafts- und Technikdialog-Veranstaltungen zur Einbindung von Experten und Bürgerinnen und Bürgern in verschiedenen Entwicklungsprozessen. Weiterhin moderiert IFOK spannende Workshop-Veranstaltungen für einen Austausch über den neusten Stand der Technik zwischen der BNetzA und der Community. Im Februar veranstaltete die BNetzA zuletzt einen Workshop zum fünften Szenariorahmen 2030 unter IFOK-Begleitung, in dem in Berlin und in Würzburg der notwendige Netzausbau bis zum Jahr 2030 ermittelt wurde. Ziel der Dialogveranstaltungen ist die Netzlandschaft möglichst schnell für den Umstieg auf die erneuerbaren Energien zu rüsten und dabei die erforderlichen Entscheidungen gemeinsam mit der ganzen Gesellschaft zu treffen. Von besonderer Wichtigkeit sind hierbei die frühzeitige Einbindung und die umfassende Aufklärung der Bürgerinnen und Bürger.

Weitere Informationen finden sie unter folgendem Link

Auftraggeber: Bundesnetzagentur

Bundesnetzagentur
Technikdialog Kassel 2015, Präsident der BNetzA Jochen Homann
Bundesnetzagentur 2
Moderation Ralf Eggert mit dem Referenten Dr. Volker Wendt von Europacable
« zurück