Klimaschutzplan 2050

Im November 2016 verabschiedete die Bundesregierung den Klimaschutzplan 2050. Dieser beschreibt den Weg zu einem weitgehend treibhausgasneutralen Deutschland bis zum Jahr 2050, konkretisiert Zwischenziele für die unterschiedlichen Sektoren und beschreibt die geplanten nationalen Klimaschutzmaßnahmen zur Umsetzung des Übereinkommens von Paris. Gemeinsam mit den Projektpartnern co2online, Öko-Institut e.V., BildungsCent e.V. und der Agentur „die wegmeister“ unterstützt IFOK die Kommunikationsaktivitäten des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, um die Inhalte der Langfriststrategie sowie den Entstehungsprozess in die Breite zu tragen und transparent zu machen. Zielgruppen dieses Vorhabens sind unter anderem Bürgerinnen und Bürger, Schülerinnen und Schüler, internationale Besuchergruppen und Multiplikatorinnen und Multiplikatoren wie Journalistinnen und Journalisten, Social-Media-Akteure und Lehrende an Schulen und Universitäten. Neben Erklärfilmen, Informationspapieren und Präsentationen zu den diversen Themenschwerpunkten stehen den Interessierten eine Vielzahl an Veranstaltungen offen: von Diskussionsveranstaltungen, über Messen bis hin zu Festivals.

Die Materialien stehen allen Interessierten über diesen Link kostenlos zur Verfügung.

Der Klimaschutzplan wird zudem – unter Beteiligung relevanter Stakeholder – durch Maßnahmenprogramme konkretisiert. Bei der Ausgestaltung des anstehenden Maßnahmenprogramms 2030 verantwortet IFOK die Vorbereitung und Durchführung von Konsultationen (u.a. mit kommunalen Vertreterinnen und Vertretern, Sozialpartnern, Interessenverbänden etc.) und Anhörungen.

Mit unserem Newsletter halten wir Sie über aktuelle Entwicklungen, Veröffentlichungen, Termine und Veranstaltungen zum Klimaschutzplan 2050 auf dem Laufenden – melden Sie sich hier an.

Bildquelle: pixabay

« zurück