Perspektive München

Gemeinsam in die Zukunft: IFOK begleitet Leitbildprozess für die Stadtentwicklung der Landeshauptstadt.

Die Stadt München ist eine der schnellst-wachsenden Städte der Bundesrepublik. (Mega)Trends wie Neo-Ökologie, Mobilität, Gender Shift und Silver Society wirken sich auf die immer stärker auf die Stadtgesellschaft aus. Damit steigen auch die Herausforderungen der Stadtverwaltung, die zwischen Stadtpolitik und Stadtgesellschaft eine wichtige Rolle spielt.

Bereits 1995 wurde auf Basis der Lokalen Agenda 21 ein Leitbild entwickelt. Heute umfassen die Leitlinien von damals nicht mehr alle Aspekte, die für eine zukunftsfähige Stadtentwicklung berücksichtigt werden müssen.

IFOK begleitet seit 2018 den Prozess der Fortschreibung der „Perspektive München“. Dafür fanden zwei Perspektive-Werkstätten statt bei denen Bürgerinnen und Bürger ihre Zukunftsbilder für die Landeshauptstadt gemeinsam erarbeiteten. Als „Schmankerl“ fand eine Experimentierwerkstatt Digitalisierung statt in der Kinder, Jugendliche und Erwachsene ihre Ideen für die digitale Stadt diskutierten. Parallel dazu unterstützt IFOK die Referate der Stadtverwaltung: In sogenannten AdminLabs treffen sich die Vertreterinnen und Vertreter der Referate um die verschiedenen Aspekte eines Leitbilds zu überarbeiten. Grundlage bilden die Nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen, die Leipzig Charta und Urbane Agenda der Europäischen Union. Der referatsübergreifende Austausch und die Diskussion wie das Leitbild und die strategischen Leitlinien Früchte tragen können sind den Teilnehmenden ein großes Anliegen. IFOK konzipiert und moderiert die Workshops in enger Abstimmung mit dem Referat für Stadtplanung und Bauordnung. Die Laufzeit geht zunächst bis Mitte 2020.


Intensives Arbeiten für die Perspektive München

Fotos: IFOK

« zurück