Kampagne zur Information über Corona in Bayern

Corona begleitet die Bürger:innen in Bayern nun schon seit mehreren Jahren in ihrem Alltag, weshalb der Kommunikationsbedarf in der bayerischen Bevölkerung nahezu gesättigt ist. Dieser Herausforderung stellten wir uns im Rahmen der Corona-Kommunikation für das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege ab März 2022 und riefen eine bayernweite Kommunikationskampagne ins Leben, die statt mit plakativen Werbesprüchen, mit fachlich sensibler und zielgruppenspezifischer Kommunikation auf die Auffrischung der Corona-Impfung und die Einhaltung der AHA+L-Regeln aufmerksam machte. Basis der Kampagne bildete die Zusammenarbeit mit Multiplikator:innen vor Ort und im digitalen Raum, durch die wir die Zielgruppe in ihrer üblichen Umgebung im Alltag erreichen konnten.

Projekt

Logo der Kampagne "Na Sicher": Weißer Schriftzug "Na Sicher" vor gelbem Hintergrund

Kunde

Logo des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege

Das Projekt im Überblick

  • Partner :die wegmeister gmbh
  • Laufzeit :März bis August 2022
  • Keyfacts :Erfolgreiche Berichterstattung in landesweiten Medien, unter anderem der Süddeutschen Zeitung und dem Bayerischen Rundfunk
  • Informativer Beileger in über 20 Tagesmedien bayernweit
  • Kooperation mit 13 Influencer:innen auf TikTok und Instagram

ifok führte die landesweite
Corona-Kommunikationskampagne Bayern durch

ifok gestaltet zielgruppennahe und fachlich sensible Kommunikationskonzepte zu gesellschaftlich relevanten Themen. Dabei steht die Kommunikation durch vertrauenswürdige Multiplikator:innen im Mittelpunkt. Sie werden zu Stimmen der Kampagne und tragen die Botschaften auf glaubwürdige und authentische Weise an die Zielgruppe weiter. Die Zusammenarbeit mit Multiplikator:innen wird von einer flächendeckenden Mediaplanung und -schaltung sowie crossmedialen Aktionen begleitet.

ifok-Leistungen

Strategieberatung

Stakeholder- und Netzwerkmanagement

PR & Kampagnen

Icom Veranstaltungsmanagement

Veranstaltungsmanagement

Erfolge der
Corona-Kampagne Bayern

Erfolgreicher Auftakt der Kampagne: Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek eröffnete die Kampagne bei einer Pressekonferenz auf dem Marienplatz in München.

Durch Einbindung zielgruppennaher Multiplikator:innen konnten die Bürger:innen in Bayern in ihrem Alltag erreicht werden.

Umsetzung einer crossmedialen Kampagne mit Beiträgen im Radio, Anzeigen auf Social Media und Out-Of-Home-Werbung an durch die Zielgruppe stark frequentierten Plätzen in Bayern.

Eindrücke aus dem Projekt

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iI05hU2ljaGVyIG1hY2jigJggaWNoIG1pdC4gVW5kIGR1PyIgd2lkdGg9IjcyMCIgaGVpZ2h0PSI0MDUiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvTHo2aTVVM0QzYW8/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZTsgd2ViLXNoYXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+
Mit dem eigens produzierten Werbespot wirbt die Kampagne für die Auffrischungsimpfung und das Einhalten der Hygiene-Maßnahmen.
Die Testimonials leihen der Kampagne in der Öffentlichkeit ihr Gesicht.
Auftakt-Pressekonferenz auf dem Marienplatz, München.
Auffrischungsimpfung nicht vergessen!

Ihre Ansprechpersonen

Katharina Jakobi

Consultant | Kommunikation & Kampagnen

Telefon+49 6251 8263-139
E-Mailkatharina.jakobi@ifok.de

Marianne Reiß

Consultant | Kommunikation & Kampagnen

Telefon+49 6251 8263-188
E-Mailmarianne.reiss@ifok.de

Zurüch nach oben