Konferenz zur Zukunft Europas

„Die Zukunft liegt in Ihrer Hand“ – Das war das Motto der Konferenz zur Zukunft Europas. Wie soll die Europäische Union von Morgen aussehen? Was muss sich dafür konkret ändern?

Für solche Diskussionen bot dieses einzigartige, auf europäischer Ebene historische Demokratieexperiment eine Plattform. Beauftragt von der Europäischen Kommission, dem Europäischen Parlament und dem Europäischen Rat und durchgeführt von ifok und seinen Partnern stützte sie sich auf Online- und Offline-Veranstaltungen auf europäischer, nationaler und regionaler Ebene sowie auf eine mehrsprachige interaktive digitale Plattform. Eine Wiederholung wird angestrebt.

Zentraler Baustein waren die vier europäische Bürgerpanels, in deren Rahmen jeweils bis zu 200 zufällig ausgewählte Bürger:innen aus allen EU-Mitgliedstaaten Vorschläge für die zukünftige Entwicklung der Europäischen Union machen. Diese wurden dann in der Bürgerkomponente von Bürger:innen und Politiker:innen zu Empfehlungen für die Zukunft Europas weiterentwickelt.

Projekt

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iQ29uZmVyZW5jZSBvbiB0aGUgRnV0dXJlIG9mIEV1cm9wZTogRXVyb3BlYW5zIGRpc2N1c3MgYSBmYWlyZXIgZWNvbm9teSIgd2lkdGg9IjcyMCIgaGVpZ2h0PSI0MDUiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvT3VOcFdwNms4Ymc/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Das Video ist eine Zusammenfassung der ersten Sitzung des ersten Europäischen Bürgerrats zu den Themen: Eine stärkere Wirtschaft, soziale Gerechtigkeit, Beschäftigung/Bildung, Kultur, Jugend und Sport/digitaler Wandel.

Das Projekt im Überblick

  • Partner :Missions Publiques, Danish Board of Technology, Deliberativa, Teamwork, Kantar, VO Europe
  • Laufzeit :März 2021 bis Juni 2022
  • Keyfacts :800 Bürger:innen aus 27 EU-Mitgliedsstaaten
  • Acht analoge und vier digitale Sitzungen der Bürgerpanels
  • Sieben Sitzungen der Plenarversammlung
  • Multilinguale Diskussionen in 24 Sprachen
  • Innovative Zusammenarbeit von Bürger:innen und Politiker:innen

ifok organisierte die europäischen Bürgerrate im Rahmen der Konferenz zur Zukunft Europas

ifok und Partner verantworteten die Konzeption und Durchführung der europäischen Bürgerforen: vom Design der analogen und digitalen Sitzungen über die Einbindung von Expert:innen bis zu der Moderation der 24-sprachigen, simultan gedolmetschten Sitzungen. ifok leistete dabei Pionierarbeit: Mittels automatischer Übersetzung in extra dafür programmierten multilingualen Arbeitsblättern und deliberativen Prozessen, die die Vielsprachigkeit der Teilnehmenden berücksichtigen, setzte ifok mit Partnern Maßstäbe für eine neue Form transnationaler Bürgerbeteiligung auf europäischer Ebene.

ifok gestaltete die Plenarversammlung und unterstützte die Bürger:innen bei der Durchführung

ifok und Partner unterstützten die Konzeption der Plenarversammlung, die Einbindung der Ergebnisse der Bürgerforen, die Zusammenarbeit zwischen Bürger:innen und Politiker:innen in den Arbeitsgruppen und im Plenum sowie die Vorbereitung der Debattenbeiträge von Bürger:innen. ifok leistete auch hier Pionierarbeit: die gemeinsame, innovative Diskussion zwischen Zufallsbürger:innen und Politiker:innen auf Augenhöhe resultierte in für alle Seiten tragbare Reformvorschläge zur Weiterentwicklung der Europäischen Union. Niemals zuvor wurde dies auf europäischer Ebene getan – und es war ein voller Erfolg!

ifok Leistungen

Partizipation

Moderation

Veranstaltungsmanagement

Projektmanagement

Die Ziele der Konferenz

Einen erfolgreichen mehrsprachigen Deliberationsprozess gestalten, sowohl vor Ort als auch in digitalen Sitzungen.

Konkrete Handlungsempfehlungen erarbeiten, die auf einem ausgewogenen Meinungsbildungsprozess und einer soliden Faktenlage basieren und politisch anschlussfähig sind.

Ein Vorbild für zukünftige Deliberationsprozesse auf EU- und transnationaler Ebene liefern.

Eindrücke

Das Hauptmoderationsteam der ersten Sitzung des ersten europäischen Bürgerrats bestand aus Jacob Birkenhäger (ifok) und Kathrine Collin Hagan (DBT). Die erste Sitzung fand im Gebäude des Europäischen Parlaments in Straßburg statt.
Ein großer Teil der Arbeit der Bürgerinnen und Bürger findet in mehrsprachigen Arbeitsgruppen mit 12-14 Bürger:innen statt.
Führende EU-Expertinnen und Experten vermitteln Wissen und unterstützen einen faktenorientierten Meinungsbildungsprozess.
Guy Verhofstadt, Mitglied des Europäischen Parlaments und Ko-Vorsitzender der Konferenz zur Zukunft Europas, unterstreicht die Rolle der Bürger:innen bei der zukünftigen Entwicklung der Europäischen Union.

Ihre Ansprechpersonen

Profilbild Jacob Birkenhäger

Jacob Birkenhäger

Geschäftsfeldleiter | Deliberation, Open Government, Demokratie

Telefon+49 30 536077-45
E-Mailjacob.birkenhaeger@ifok.de

Dr. Constantin Schäfer

Consultant | Deliberation, Open Government, Demokratie

Telefon+49 6251 8263-192
E-Mailconstantin.schaefer@ifok.de

Zurüch nach oben