Henning Banthien

Sprecher der Geschäftsführung

Henning Banthien gehört seit 1996 zum IFOK-Team und leitet seit 1999 das Berliner Büro von IFOK. Bei IFOK ist er seit Januar 2009 Geschäftsführer und seit 2017 zudem Senior Vice President der Muttergesellschaft Cadmus Group. Er ist ein international gefragter Experte auf den Gebieten Industrie 4.0, Nachhaltigkeit, Wissenschaftskommunikation sowie Governance und verfügt über langjährige Erfahrungen in der Entwicklung und Implementierung von Nachhaltigkeitsstrategien in Politik und Gesellschaft. Der studierte Philosoph und Geograph (Heidelberg und Baton Rouge, USA) ist zugleich Secretary General der Plattform Industrie 4.0.
Ehrenamtlich ist Henning Banthien im Vorstand der Stiftung Humboldt-Universität und Vorstand im Ausschuss für Bildung und Wissenschaft des VBKI (Verein Berliner Kaufleute und Industrieller e.V.). Des Weiteren ist er im Netzwerk Bürgerbeteiligung sowie im VDI-Fachbeirat Technik und Gesellschaft (VDI: Verein Deutscher Ingenieure) aktiv. Für den VDI trug er u.a. als stellvertretender Vorsitzender der VDI Richtlinienkommission maßgeblich zur Erstellung der VDI-Richtlinien zur Öffentlichkeitsbeteiligung bei großen Infrastrukturvorhaben (VDI Richtlinie 7000&7001) bei. Des Weiteren war er Mitglied im VDI-Ausschuss Innovationsnetzwerke und in verschiedenen High Level Expert Groups der EU-Kommission.
Zu seinen Schwerpunktthemen hält Banthien Vorträge und Lehrveranstaltungen (z. B. als Guest Lecturer bei der Hertie School of Governance) im In- und Ausland und wird als Experte zu Parlamentsanhörungen eingeladen. Herr Banthien ist international zertifizierter Mediator beim D A CH (Deutschland, Austria, Schweiz).