ifok-Studie: Industrie 4.0 und Nachhaltigkeit

Eine auf Rasen liegende Glaskugel reflektiert Himmel, Bäume und Gräser

Digitalisierung stelle „die Wirtschaft auf den Kopf“, sagt ifok-Geschäftsführer Henning Banthien. Hintergrund:  Die aktuelle ifok-Studie „Industrie 4.0 und Nachhaltigkeit“ im Auftrag des Rates für Nachhaltige Entwicklung, RNE.

Das Potential der Digitalisierung? Sie kann die nachhaltige Entwicklung vorantreiben. So lautet das Fazit der ifok-Studie: „Die Zeiten, um eine lebenswerte Zukunft einzuleiten, waren nie so günstig wie heute.“ Konkrete Handlungsempfehlungen stecken darin ebenso wie der Aufruf zu einer Diskussion über die Nachhaltige Entwicklung, die in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft geführt werden muss. Denn, auch das ein Fazit: Auf die Umsetzung in der Praxis kommt es an, das Handeln zählt. Von alleine ändert sich nichts zum Besseren“.

Ihr Ansprechpartner

Portrait Henning Banthien

Henning Banthien

Sprecher der Geschäftsführung

Telefon+49 30 53607714
E-Mailhenning.banthien@ifok.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurüch nach oben