Regionaldialog: Pflege stärken

Regionaldialog Pflege Stärken: Das Bundesministerium für Gesundheit lud 2015-2017 im Rahmen mehrerer Fachdialoge zu Austausch und Diskussion zu den neuen Pflegestärkungsgesetzen ein. 

Mit den neuen Pflegestärkungsgesetzen I und II wurde die Pflegeversicherung nach 20 Jahren grundlegend überarbeitet. Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) beauftragte ifok im Jahr 2015 damit, die Einführung der neuen Gesetze mit einem breit angelegten Fachdialog zu begleiten. Ziel war es, den Gesetzen zu voller Wirkung bei den Pflegebedürftigen, deren Angehörigen und den Pflegekräften zu verhelfen.

Im Rahmen des „Regionaldialogs Pflege stärken“ fanden in zehn Regionen Deutschlands über zwei Jahre jeweils drei aufeinander aufbauende Dialogveranstaltungen statt. Im konstruktiven Dialog identifizierten die Teilnehmenden gemeinsam Herausforderungen und Hindernisse bei der Umsetzung, entwickelten praxisgerechte Lösungsansätze und Ideen zu überregionalem Lernen. Online wurden die Inhalte so aufbereitet, dass die breite (Fach-)Öffentlichkeit sich informieren und an unterschiedlichen Stellen einbringen konnte. Ein Beirat begleitete die Fachdialoge inhaltlich und führte die Ergebnisse zusammen.

Leistungen von ifok: 

  • Konzeption des Dialogprozesses und kontinuierliche Beratung im Gesamtprozess 
  • Konzeption, Moderation und Auswertung der 30 Fachdialoge, inkl. Teilnehmer- und Veranstaltungsmanagement 
  • Zusammenstellung des Beirats sowie Konzeption, Organisation, Durchführung, Dokumentation und Auswertung der Beiratssitzungen 
  • Konzeption und Moderation von Webinaren 
  • Begleitende Öffentlichkeitsarbeit 

Ihr Ansprechpartner

Portrait Dr. Michael Wormer

Dr. Michael Wormer

Mitglied der Geschäftsleitung | Nachhaltigkeit und Gesellschaft

Telefon+49 6251 8263200
E-Mailmichael.wormer@ifok.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurüch nach oben